Chronik

Salzburger in Quarantäne: "Nach 14 Tagen beginnt jetzt ein neues Leben"

Patrick Knittelfelder, Salzburger Gastronom und Familienvater, musste wegen Corona in Quarantäne. Ehefrau Dagmar und Sohn (4) Moritz gaben ihm Kraft.

Zwei Wochen lang musste der Salzburger Unternehmer Patrick Knittelfelder in Quarantäne verbringen. Am Donnerstag in der Früh war diese zu Ende und er konnte seine Familie wieder in die Arme schließen.

Sie befanden sich jetzt zwei Wochen lang in einem nur 14 Quadratmeter großen Raum mit Dusche und WC in Quarantäne. Jetzt erleichtert? Knittelfelder: Ja, jetzt beginnt mein neues Leben. Ich war nicht von diesem Virus infiziert, es war eine Vorsichtsmaßnahme. Bei einem Kongress in Karlsruhe mit 10.000 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 06:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-salzburger-in-quarantaene-nach-14-tagen-beginnt-jetzt-ein-neues-leben-84750103