Chronik

Video: Verschwundener Bagger in Hüttau geborgen

Das 25-Tonnen-Arbeitsgerät war am Sonntag von der Mure 500 Meter weit mitgerissen worden. Die Bergung am Mittwoch gestaltete sich schwierig.



Sechs Stunden dauerte am Mittwochnachmittag die Bergung eines 25-Tonnen-Baggers aus dem Fritzbach in Hüttau. Das Arbeitsgerät war am Sonntag von der Mure einen halben Kilometer mitgerissen worden. Erst am Montag fand man den Bagger unter einer Brücke. Für die Bergung setzten die Rettungskräfte einen 250-Tonnen-Kran ein. Die Wasserrettung musste immer wieder in den Bach steigen, um den verkeilten Bagger zu sichern. Die Feuerwehr Hüttau koordinierte den Einsatz.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 04:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-verschwundener-bagger-in-huettau-geborgen-4838467

Bayern machen Ernst mit Hotel in Bad Gastein

Bayern machen Ernst mit Hotel in Bad Gastein

Das Land gibt heute die historischen Gebäude im Weltkurort wieder in private Hände. In aller Stille, aber sehr gezielt und intensiv haben das Land Salzburg und ein großes Familienunternehmen aus München seit …

Bürgermeisterwahl: Brisantes Duell in Werfen

Bürgermeisterwahl: Brisantes Duell in Werfen

Besondere Brisanz verspricht die Bürgermeisterwahl im März 2019 in Werfen. Rot und Schwarz treten mit neuen Spitzenmännern an. Die SPÖ setzt auf einen Rückkehrer. Jetzt kristallisiert sich heraus, wen die SPÖ …

Skischulen gründen Buchungsplattform

Skischulen gründen Buchungsplattform

So wie bei den Hotels kann man in Zukunft auch das Angebot der österreichischen Skischulen online vergleichen und gleich buchen. Die Idee kam vom Salzburger Berufsskilehrer und Snowboardlehrer Verband (SBSSV)…

Schlagzeilen