Chronik

Video: Verschwundener Bagger in Hüttau geborgen

Das 25-Tonnen-Arbeitsgerät war am Sonntag von der Mure 500 Meter weit mitgerissen worden. Die Bergung am Mittwoch gestaltete sich schwierig.



Sechs Stunden dauerte am Mittwochnachmittag die Bergung eines 25-Tonnen-Baggers aus dem Fritzbach in Hüttau. Das Arbeitsgerät war am Sonntag von der Mure einen halben Kilometer mitgerissen worden. Erst am Montag fand man den Bagger unter einer Brücke. Für die Bergung setzten die Rettungskräfte einen 250-Tonnen-Kran ein. Die Wasserrettung musste immer wieder in den Bach steigen, um den verkeilten Bagger zu sichern. Die Feuerwehr Hüttau koordinierte den Einsatz.

Aufgerufen am 16.01.2019 um 12:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-verschwundener-bagger-in-huettau-geborgen-4838467

Gasteiner Tunnel für neue Hotels

Gasteiner Tunnel für neue Hotels

Neues Verkehrskonzept sieht eine Fußgänger-Verbindung im Zentrum vor. Der Kurort wälzt große Pläne. Das Kernstück des neuen Verkehrskonzepts ist eine Verbindung zwischen dem alten Zentrum um den Wasserfall …

Die erfolglose Suche und die Überraschung

Die erfolglose Suche und die Überraschung

In Radstadt gibt es nur einen Kandidaten für den Bürgermeister, in Goldegg ein brisantes Duell. Bis zur letzten Stunde vor Nennungsschluss liefen am Montag noch die Gespräche in der Radstädter ÖVP. Sogar …

Schöne Heimat

Was habe ich da gegessen?

Von Laurenz Krisch
15. Jänner 2019
Amsel - 15.01.2019

Schlagzeilen