Chronik

Video: Vom Sternbräu steht nur noch das Gerippe

Derzeit reißen Bagger große Teile des Gastronomiebetriebes in der Innenstadt ab. Ein Teil des Gebäudes soll komplett neu gebaut und unterkellert werden. Auch an einem Buch über das Sternbräu wird gearbeitet.



Der Umbau des Sternbräus ist voll angelaufen. Derzeit reißt eine Baufirma den ehemaligen Mitteltrakt des Gebäudes ab. Hier war früher die Küche untergebracht. Im SN-Gespräch erklärt Bauherr Franz Modrian die Umbauarbeiten: "Der Mitteltrakt war ein Anbau aus den 1930er Jahren. Diesen zentralen Bereich werden wir komplett neu errichten und unterkellern." Die Küche wird dann in Zukunft weiter nach hinten verlegt.

Die beiden angrenzenden Häuser mit der Hausnummer 23 und 25 bleiben bestehen. Sie werden aber entkernt und komplett renoviert. Die alten Stuben aus den Gebäuden sind derzeit zwischengelagert und werden im neuen Sternbräu wieder eingebaut.

Ebenfalls bestehen bleiben die Bäume des Gastgartens. Sie stellen eine Herausforderung während der Umbauarbeiten dar, berichtet Rupert Gschwendtner, Bauleiter für die Baumeisterarbeiten: "Wir haben einen Baumschutz aus Holzlatten errichtet um die Stämme beim Abriss nicht zu beschädigen. Auch die Wurzeln sollen geschont werden.."

Sobald es die Witterung zulässt soll der Baustellenbereich ansehnlicher gestaltet werden, sagt Franz Modrian. "Wir stellen dort eine Einhausung auf, die in Bildern die Geschichte des Sternbräus zeigt." Auch ein Buch über das Sternbräu lässt Modrian zusammenstellen. Das soll zur Neueröffnung veröffentlicht werden. Die wird es zwischen Spätherbst 2014 und Jänner 2015 geben. Der genaue Zeitpunkt hängt auch davon ab, was die Archäologen unter dem Gebäude noch entdecken.

Aufgerufen am 07.12.2022 um 01:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-vom-sternbraeu-steht-nur-noch-das-gerippe-5211931

Retten am Ende Spiel und Humor?

Retten am Ende Spiel und Humor?

Das Kollektiv KOLLINSKI lässt das Publikum in seinem Science-Fiction-Spiel "Big Bang" die Welt neu sortieren. Premiere ist am 8. Dezember in der ARGEkultur.

Wider den Lärm unserer Zeit

Wider den Lärm unserer Zeit

Es tut richtig gut, dass es um den 8. Dezember heuer weniger Aufregung gibt. Über die Ursprünge eines Konflikts, der in Salzburg seinen Ausgang nahm und eng mit dem Namen Haslauer verknüpft ist.

Schlagzeilen