Chronik

Wals-Siezenheim: Obdachloser schlief in Papiercontainer - von Müllpresse erdrückt

Bei einem tragischen Unfall ist Montagfrüh in Wals-Siezenheim ein Obdachloser ums Leben gekommen. Der 71-Jährige hatte offenbar die Nacht in einem Altpapier-Container nahe eines Supermarktes verbracht. Als ein Arbeiter in der Früh den Container entleerte, bemerkte er den schlafenden Mann nicht und betätigte die Presse, berichtete die Landespolizeidirektion.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 5.00 Uhr im Bereich Alte Bundesstraße/Pannzaunweg im Ortsteil Himmelreich. Ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens kippte den Inhalt des Containers in die Ladefläche und bediente die 30-Tonnen-Presse. Plötzlich hörte er Schreie, woraufhin er sofort die Stopp-Taste drückte. Er bemerkte den Obdachlosen und verständigte umgehend einen Notarzt, der aber nur mehr den Tod des 71-Jährigen feststellen konnte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.05.2020 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-wals-siezenheim-obdachloser-schlief-in-papiercontainer-von-muellpresse-erdrueckt-86478967

Stammgäste waren auf "Zoo-Entzug"

Stammgäste waren auf "Zoo-Entzug"

Die Gibbons stimmen ihren Gesang an, als sich die ersten "fremden" Menschen am Freitagmorgen ihrem Gehege nähern. Da es sich beim Haupteingang befindet, herrscht hier normalerweise viel Betrieb. Doch in den …

Kommentare

Schlagzeilen