Chronik

Wie in Salzburg aus Altkleidern ganz neue Dirndl entstehen

Lässt sich aus ausgedienten Herrenhosen und Vorhängen etwas Edles schneidern? Ja, sagen zwei Lehrlinge des Salzburger Heimatwerks.

Der Arbeitsaufwand ist deutlich größer als für ein Maßdirndl, aber noch größer ist die Begeisterung, mit der die Lehrlinge Eva Stöckl und Anna Klieber an ihr ungewöhnliches Projekt herangehen. Die beiden angehenden Schneiderinnen haben sich Altkleider als Ausgangsmaterial für ihre besonderen Dirndl ausgesucht. "Die Caritas ist auf uns zugekommen und gemeinsam ist dann die Idee zu diesen Dirndln entstanden", sagt Heimatwerk-Geschäftsführerin Gundi Schirlbauer. "Wir hatten ja keine Ahnung, dass dort Kleidung aus so schönen Stoffen abgegeben wird", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 01:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-wie-in-salzburg-aus-altkleidern-ganz-neue-dirndl-entstehen-120898504