Chronik

Wienerin brachte Salzburger Biertrinkern den Wein

Jahrzehntelang galt Eleonora Ostwalt als "Weinstöcklwirtin". Vor drei Jahren starb sie ganz plötzlich. Ihr Lebenswerk besteht seit 50 Jahren.

Pächter Johann Fritzenwallner, „Verweser“ Helmut Ostwalt aus der Besitzerfamilie (v.l.). Bild:  SN/sw/vips
Pächter Johann Fritzenwallner, „Verweser“ Helmut Ostwalt aus der Besitzerfamilie (v.l.). Bild:

Eine Wienerin musste es sein, die den Wein ins Bierland Salzburg brachte. Eigentlich kam Eleonora Ostwalt als Filialleiterin einer Druckerei in die Mozartstadt. Doch sie wechselte den Beruf und erfüllte sich ihren Lebenswunsch, als sie das Lokal in der Villagasse 1970 von der Familie Salomon übernahm.

Dokumentiert ist, dass sich in dem Gebäude bereits 1904 eine Gaststätte befand. Ab 1913 bis 1969 hieß das Gasthaus "Zum alten Fuchs". Mit der Eingemeindung von Neumaxglan 1935 wurde die Villagasse Stadtgebiet.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2022 um 01:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-wienerin-brachte-salzburger-biertrinkern-den-wein-114015154