Zeitgeschichte

Schatten der Vergangenheit - Relikte aus Wehrmachtskaserne tauchten in Salzburg auf

Einst befand sich dort eine Kaserne der Deutschen Wehrmacht, die später als "Lager Glasenbach" von der US-Armee betrieben wurde. Heute steht dort die Alpensiedlung mit Wohnhäusern und Gewerbebetrieben. Der Untergrund gab nun brisante Belege dieser Vergangenheit preis. Wieder einmal.

Bei Grabungsarbeiten auf einer privaten Swimmingpool-Baustelle hat der 40-jährige Stefan Braunegger aus Thalgau am Donnerstag gegen 14 Uhr mit seinem Minibagger verrostete Metallgegenstände zutage gefördert. Braunegger ist Erdbauunternehmer. Er hatte den Auftrag, auf dem Grundstück eine Grube für einen Swimmingpool auszuheben.

Der Fund der rostigen Gegenstände unterbrach die Arbeiten, denn es waren eindeutig militärische Relikte. Alarmierte Polizisten sicherten den Bereich um das Grundstück sofort großräumig ab.

Ein Beamter des sprengstoffkundigen Dienstes identifizierte die gefundenen Relikte dann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 01:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/video-zeitgeschichte-schatten-der-vergangenheit-relikte-aus-wehrmachtskaserne-tauchten-in-salzburg-auf-121237879