Chronik

Vier junge Frauen wegen etlicher Gewalttaten in Salzburg vor Gericht

Die vier Angeklagten, 17 bis 20 jahre alt, drei waren zuletzt noch in U-Haft, sollen in unterschiedlicher Beteiligung mehrere Opfer gedemütigt, misshandelt, bedroht und teils beraubt haben.

Symbolbild. SN/privat
Symbolbild.

Zum weitaus größten Teil sind es männliche Angeklagte, die nach Gewalt- und Aggressionsdelikten vor Gericht sitzen. Am kommenden Montag und Dienstag müssen sich jedoch gleich vier junge Frauen wegen teils massiver Vorwürfe von physischer und psychischer Gewalt, verübt gegen insgesamt fünf andere junge Leute, am Landesgericht verantworten.

Bei den vier jungen Angeklagten handelt es sich um eine Nigerianerin (17), eine Serbin (18), eine Türkin (20) und eine Österreicherin (19) - alle in der Stadt Salzburg wohnhaft und offenbar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 11:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vier-junge-frauen-wegen-etlicher-gewalttaten-in-salzburg-vor-gericht-113004001