Chronik

Vier Meter lange Holzpfosten ragten aus Kleinkombi - 78-jähriger Lungauer angezeigt

Einen gefährlichen Holztransport hat ein 78-jähriger Lungauer mit seinem kleinen Skoda Fabia Kombi durchgeführt - die vier Meter langen Pfosten ragten aus dem Wagen, Polizisten stoppten den Lenker.

So transportierte der Lungauer die vier Meter langen Pfosten. SN/polizei salzburg
So transportierte der Lungauer die vier Meter langen Pfosten.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch in St. Michael im Lungau. Dort wurde der Lenker "wegen offensichtlich mangelnder Ladungssicherung angehalten" (Polizeibericht). Im Skoda waren mehrere etwa vier Meter lange Holzpfosten durch den Fahrzeuginnenraum am Armaturenbrett abgelegt worden.

Die Pfosten ragten aus dem offenen Kofferraum und waren nicht gesichert (die Hölzer waren übrigens fast so lang wie der Wagen, der es auf gut 4,30 Meter bringt). Der Lenker wird angezeigt.

Die Pfosten waren auf dem Armaturenbrett abgelegt. SN/polizei salzburg
Die Pfosten waren auf dem Armaturenbrett abgelegt.

Lkw-Fahrer missachtete Ruhezeiten

Bei Schwerverkehrskontrollen am selben Tag auf der B 311 wurde im Gemeindegebiet St. Johann der Lenker eines Sattelkraftwagens, ein 22-jähriger Österreicher, angehalten. Er hatte die Ruhezeit im erlaubten Kontrollzeitraum von 28 Tagen überschritten. Der Österreicher lenkte das Fahrzeug einmal mehr als 21 Stunden und ein weiteres Mal mehr als 30 Stunden. Die zulässige Lenkzeit beträgt maximal zweimal zehn Stunden pro Woche mit einer erforderlichen Ruhezeit von mindestens neun Stunden. Der Lenker wird angezeigt.

Aufgerufen am 16.04.2021 um 10:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vier-meter-lange-holzpfosten-ragten-aus-kleinkombi-78-jaehriger-lungauer-angezeigt-102157582

Lungau: Wann wird die Murtalbahn umweltfreundlicher?

Lungau: Wann wird die Murtalbahn umweltfreundlicher?

Die Regionen Murau und Lungau haben einen gemeinsamen Fragebogen an die Steirischen Landesbahnen als Eigentümer der Murtalbahn und 100-Prozent-Tochter des Landes Steiermark verfasst. Ins Rollen kam das Thema …

Schöne Heimat

Nockberge

Von Lois Eßl
13. April 2021
Links hinten Roteck und Preber, davor in der Bildmitte Kl. Königstuhl und Feldernock, rechts …

Kommentare

Schlagzeilen