Chronik

Vier Verletzte bei Unfall in Mattsee

Zwei Autos waren frontal zusammengestoßen. Ein Lenker war betrunken.

Symbolbild SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild

Sonntag früh kam es auf der Mattseer Landesstraße (L101) zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen unbestimmten Grades verletzt wurden.
Aus bisher unbekannter Ursache waren zwei Autos frontal zusammengestoßen, beide Fahrzeuge wurden in einen Straßengraben geschleudert. Bei dem 19-jährigen Lenker aus dem Flachgau verlief ein Alkotest negativ. Bei dem zweiten Lenker, einem 38-jährigen Mann aus Rumänien, wurde ein Wert von 1,62 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Der Mann musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben. Alle Verletzten im Alter von 18 bis 38 Jahren wurden nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in Salzburger Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die L101 in beide Richtungen gesperrt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vier-verletzte-bei-unfall-in-mattsee-83216251

Kommentare

Schlagzeilen