Chronik

Vierjähriger Bub in Zell am See von Auto angefahren

In Zell am See ist am Donnerstagnachmittag ein vierjähriges Kind von einem Auto angefahren worden.

 SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL

Der Bub war im Ortsteil Thumersbach über den Schutzweg gelaufen. Offenbar befand sich sein Vater bereits auf der anderen Straßenseite. Eine 40-jährige Autolenkerin konnte zwar noch bremsen, erfasste das Kind aber mit ihrem Pkw. Der Bub war nach dem Unfall ansprechbar und dürfte nur leicht verletzt worden sein. Dennoch wurde der Vierjährige vorsorglich mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Schwarzach geflogen, um schwerere Verletzungen auszuschließen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2019 um 06:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vierjaehriger-bub-in-zell-am-see-von-auto-angefahren-67634098

Das Krankenhaus hofft auf viel Sonnenschein

Das Krankenhaus hofft auf viel Sonnenschein

Das Tauernklinikum sei einer der größten Energieverbraucher im Pinzgau, sagt Geschäftsführer Franz Öller. Das lasse einen aus Kostengründen automatisch über neue Wege nachdenken. So verfügt das Haus über eine …

Schlagzeilen