Chronik

Vierjähriger Flachgauer aus Kinderzimmerfenster gefallen und verletzt

Ein Vierjähriger ist am Freitag in Obertrum am See (Flachgau) aus dem Fenster seines Kinderzimmers im ersten Stock auf den Rasen vor dem Haus gefallen. Der Bub hatte unbeaufsichtigt gespielt - seine Mutter war mit Hausarbeiten im Nebenraum beschäftigt. Der Notarzthubschrauber flog den Kleinen ins Kinderklinikum, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

 SN/www.bilderbox.com

Das Fenster war von der Mutter des Buben kurz zuvor geöffnet worden, um zu lüften. Der Onkel fand das Kind und alarmierte die Rettungskräfte. Der Vierjährige war während des gesamten Rettungseinsatzes ansprechbar.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vierjaehriger-flachgauer-aus-kinderzimmerfenster-gefallen-und-verletzt-31395112

"Wichtig ist, sich die Trauer zu erlauben"

"Wichtig ist, sich die Trauer zu erlauben"

Wenn ein Kind stirbt, bleiben die Eltern mit unermesslichem Schmerz zurück. Gemeinsames Trauern in der Gruppe kann helfen. Ein Gespräch mit der Psychologin Silvia Dovits im Vorfeld von Allerheiligen.

Kommentare

Schlagzeilen