Chronik

Vierseitiges Anforderungsprofil für Christbaum auf dem Residenzplatz

Nur ein perfekter, 25 Meter hoher Baum schafft es, für den berühmtesten Christkindlmarkt des Landes auserwählt zu werden. Auf der Suche danach rückt der Chef rückt persönlich aus, wenn's sein muss auch gleich mit Drohne.

Gerade, dicht, saftig grün, kräftig, in freier Natur gut gewachsen und rundherum schön. Derart beschaffen muss der Baum sein, der für würdig befunden wird, dem Salzburger Christkindlmarkt auf dem Residenzplatz Glanz zu verleihen.

Die Auswahl des Baums ist Chefsache. Schon im Frühjahr begibt sich Wolfgang Haider auf die Suche. "Da erwacht das Kind in mir", sagt der Obmann des Vereins Salzburger Christkindlmarkt. Er hat für den perfekten Baum samt Schlägerung und Transport sogar ein vierseitiges Anforderungsprofil entworfen.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 20.06.2018 um 05:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vierseitiges-anforderungsprofil-fuer-christbaum-auf-dem-residenzplatz-20446954