Chronik

Viertes Hochwasser in 40 Jahren: Eugendorf fordert Schutzbauten

Ein Bericht der freiwilligen Feuerwehr Eugendorf zum Hochwasser am 17./18. Juli:

Wenn man die Tür zu Hermann Martinz' Keller öffnet, weiß man sofort: Hochwasserschaden. Der feucht-modrige Geruch ist unverkennbar, dazu kommt die Geräuschkulisse der Trocknergeräte, die in jedem Raum im Dauerbetrieb sind. Die untersten Fächer der Kellerstellagen haben Martinz und seine Frau vorsichtshalber frei gelassen, viele Gegenstände stehen auf Paletten, um sie vor der Feuchtigkeit zu schützen.

Der 82-jährige Hausbesitzer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 04:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/viertes-hochwasser-in-40-jahren-eugendorf-fordert-schutzbauten-107191597