Chronik

Vignettenkontrollen: Kamera spürt Mautsünder auf

Ob digital oder aufgeklebt: Die Asfinag kontrollierte am ersten Tag der neuen Vignette Tausende Autofahrer - und erwischte dabei nur wenige Mautsünder.

Wer nicht klebt, der zahlt: Dieser Satz gilt bei Vignettenkontrollen nur noch bedingt.

Zwar müssen seit Donnerstag alle Pkw und Motorräder auf Autobahnen mit der neue Vignette unterwegs sein - erstmals kann diese jedoch auch online gekauft werden. Die Kontrolle des digitalen Mautpickerls stellt die Asfinag vor besondere Herausforderungen.

Die Asfinag-Mitarbeiter haben bei Kontrollen mittlerweile eine mobile Videokamera im Gepäck. Diese scannt die Kennzeichen und teilt dem Kontrollor binnen weniger Sekunden auf seinem Handy mit, ob ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vignettenkontrollen-kamera-spuert-mautsuender-auf-23703919