Chronik

Volkskulturfest: Im Lungau ist "fast jeder irgendwo dabei"

Alle sechs Jahre feiert die Lungauer Volkskultur ein großes Fest. Dann ist der gesamte Bezirk auf den Beinen. Am Sonntag war Mauterndorf Schauplatz des Festes.

Auch Petrus mag die Lungauer: Statt angesagtem Starkregen begnügte er sich beim großen Tag der Lungauer Volkskultur mit leichtem Nieseln.

Und das konnte die Tausenden Sänger und Musikanten, Tänzer, Trachtler, Klöckler oder Schützen in keinster Weise abschrecken, ein Fest zu gestalten, das eine einzige eindrucksvolle Botschaft hatte: Die Volkskultur im Lungau ist im kleinsten Salzburger Bezirk eine der tragenden gesellschaftlichen Säulen.

Weil Mauterndorf heuer das Jubiläum "800 Jahre Markterhebung" feiert, fand das Fest der Volkskultur im historischen Zentrum der Gemeinde statt.

Egon Setznagel und Edi Fuchsberger präsentierten rechtzeitig zum Ehrentag das Buch "50 Jahre Volkskultur", in dem neben einem geschichtlichen Rückblick alle Vereine und Gruppen vorgestellt werden.

Am Sonntag gab es den Festakt und einen großartigen Festumzug. "Ausnahmslos alle Mitgliedsvereine sind mit dabei", stellte Fuchsberger zufrieden fest. Er ist Obmann des Dachverbands "Lungauer Volkskultur", dem 62 Gruppierungen angehören: Trachtenvereine und Musikensembles, Reiter und Klöckler, Volkstänzer und Jagdhornbläser, Theaterensembles und Prang stangenträger, Krampusgruppen und Mundartdichter.

Dazu kommen Partnervereinigungen: fünf Landjugendgruppen, der Chorverband mit 33 Chören, acht Museen, sieben Schützenkompanien, zehn Samsongruppen und natürlich die Blasmusikkapellen. Ihr Bezirksobmann Peter Trattner ist stolz auf den Nachwuchs: "In unseren 15 Kapellen musizieren 756 aktive Musikerinnen und Musiker. Dazu kommen 171 junge Menschen, die derzeit für ein Blasmusikinstrument ausgebildet werden." Keinerlei Nachwuchssorgen sieht auch Gerald Ferner, zuständig für die Lungauer Volksmusik: "Kleine Tanzlpartien, Saitenmusi, Weisenbläser, Aufgeiger - im Lungau wird überall musiziert. Die Volkskultur hat in unserem Bezirk einen so hohen Stellenwert: Irgendwo ist fast jeder dabei!"

Das kam auch beim Festzug in Mauterndorf zum Ausdruck. "Eine großartige Demonstration von Heimat und Brauchtum", freut sich Fuchsberger, der betont: "Die gelebte Volkskultur findet tausendfach im Jahreskreis in unseren Gemeinschaften statt."

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/volkskulturfest-im-lungau-ist-fast-jeder-irgendwo-dabei-17295157

Schlagzeilen