Chronik

Vom Konzernmanager zum Schuhhändler

Alois Schöninger ließ seine Karriere hinter sich und startete ein zweites Geschäftsleben - im eigenen Geschäft in einer völlig neuen Branche.

Alois Schöninger hat sich für den Ausstieg aus dem „Extrembusiness“ entschieden und ist ins Schuhgeschäft gewechselt.  petry
Alois Schöninger hat sich für den Ausstieg aus dem „Extrembusiness“ entschieden und ist ins Schuhgeschäft gewechselt. 

Selbst Alois Schöningers Vater hielt es anfangs für einen Witz, als ihm sein Sohn von seinen Plänen erzählte, einen Schuhladen zu eröffnen. "Erst als ich ihm das Konzept erklärte, hat er es verstanden", erinnert sich der 49-Jährige.

Mehr als 20 Jahre war der gebürtige Grazer als Einzelhandelskaufmann tätig, im Vertrieb und als Manager, zuletzt beim Navigationsgerätekonzern TomTom: "Dort konnten wir die Marktanteile in Österreich innerhalb von drei Jahren verdreifachen", sagt Schöninger nicht ohne Stolz. Der Erfolg hatte aber auch seinen Preis: "Meine Frau musste das Familienleben jahrelang allein managen. Ich war sehr motiviert, hatte viel Druck und habe Tag und Nacht gearbeitet, bis zum klassischen Burn-out."

Rückenschmerzen führen ihn zur Eröffnung seines Schuhgeschäfts

Als er zudem auch noch mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen hat, bringt ihn das auf den Weg zu seinem "Plan B", raus aus dem "Extrembusiness": Durch Zufall lernt er die Schuhe der Marke MBT kennen, die mit ihrer weichen, abgerundeten Sohle die Halte- und Stützmuskulatur aktivieren und so Rückenschmerzen entgegenwirken sollen. "Mir hat das extrem viel geholfen", sagt Schöninger im Rückblick. Er beginnt, sich mit dem Thema zu beschäftigen - das führt ihn in letzter Konsequenz 2013 zur Eröffnung seines "Gehma Cityshops" in Hallein, eines ganz speziellen Schuhgeschäfts für "Wohlfühlprodukte", wie er es definiert: Dort vertreiben er und seine Frau anfangs Marken wie MBT oder Joya, die oben erwähnten Gesundheitsansatz verfolgen. Mittlerweile sind auch immer mehr Premiummarken wie Mephisto oder Dolomiti hinzugekommen, "Schuhe ohne Gesundheits-, dafür mit viel Komfortaspekt", wie Schöninger erklärt: "Ich habe einerseits ein großes Interesse entwickelt für den enormen Einfluss, den Schuhe auf Wohlbefinden und Gesundheit haben können, und gleichzeitig für die Herstellung und die Verwendung von hochwertigem Leder in Schuhen."

"Das war für alle für alle Beteiligten etwas ungewohnt"

Nach einem eher mäßigen Start im ersten Jahr, als der "Gehma Cityshop" noch als Nebenerwerbsgeschäft lief, leitet er den Shop seit 2014 selbst Vollzeit vor Ort: "Ich wollte einfach wieder mehr Familienleben und nicht mehr den Druck, dauernd unrealistische Vorgaben erfüllen zu müssen. Ich habe schnell gesehen, dass es der richtige Weg für mich ist, auch wenn es für alle Beteiligten etwas ungewohnt war, dass ich auf einmal viel mehr daheim war", schmunzelt er.

Und auch das neue Berufsleben war etwas völlig anderes, wie er schnell herausfand: "Als Manager geht es nur ums Verkaufen, um deine Zahlen und Vorgaben. Im Geschäft selbst aber musst du sämtliche Kleinigkeiten im Auge haben, vom Preisschild in der Auslage bis zum Schuhlöffel. Ich war richtig geschockt", meint er augenzwinkernd im TN-Gespräch. Aber auch das ließ sich bewerkstelligen und so kann der Gehma Cityshop 2018 ein erstes kleines Jubiläum feiern: "Nächstes Jahr gibt es uns fünf Jahre, das ist weit länger, als uns 95 Prozent der Leute zugetraut hätten."

Aufgerufen am 17.10.2018 um 09:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vom-konzernmanager-zum-schuhhaendler-20769298

Gericht verbietet Bordell in Puch

"Erholung im Gewerbegebiet"? Unternehmer blitzte mit Beschwerde ab. Das Gebäude steht unweit der Autobahn in Puch-Urstein, trägt den Schriftzug eines Hotels und ist Mittelpunkt eines Rechtsstreits: Ein …

Neuer Anlauf für das Halleiner Stadtfest

Neuer Anlauf für das Halleiner Stadtfest

Der Verein "Hallein feiert" möchte im nächsten Jahr wieder ein Stadtfest veranstalten. Erstmals soll zwei Tage lang gefeiert werden. Auch das Moonlight Shopping soll mit dabei sein. Die Politik zeigt …

Schlagzeilen