Chronik

Vom Sportlehrer zum gefragten Rattenfänger

Der Schule kehrte der Seekirchner Lehrer Rudi Otavnik schon vor 28 Jahren den Rücken. Heute ist er einer von wenigen Kammerjägern in Salzburg und warnt vor einer Rattenplage.

Mit Schutzanzug und Helm geht Rudi Otavnik gegen Schädlinge und Ungeziefer vor.  SN/robert ratzer
Mit Schutzanzug und Helm geht Rudi Otavnik gegen Schädlinge und Ungeziefer vor.

Es ist schon erstaunlich, mit welch Leidenschaft Rudi Otavnik aus Seekirchen von seiner Arbeit erzählt. Es sei ein geiler Beruf. "Bei meiner Arbeit sehe ich immer die andere Seite der Medaille, den Backstagebereich quasi." Da sei das Luxushotel, das von Bettwanzen heimgesucht werde, oder der Promiwirt, dessen Gastraum hui, die Küche aber vor lauter Motten in den Lebensmitteln pfui sei.

Ungeziefer und Schädlinge sind der Alltag von Otavnik und seinem sechsköpfigen Team. 1991 hat sich der 58-Jährige mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 06:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vom-sportlehrer-zum-gefragten-rattenfaenger-69273544