Chronik

Vor 75 Jahren fielen die ersten Bomben auf Salzburg

Der 83-jährige Zeitzeuge Roland Huber aus Salzburg-Nonntal erzählt, wie er den Oktober 1944 erlebt hat. Er hatte damals ein Riesenglück.

Schließt Roland Huber aus dem Salzburger Stadtteil Nonntal die Augen und ruft sich den 16. Oktober 1944 in Erinnerung, tauchen sofort alle Bilder, Geräusche und Eindrücke von jenem für die Stadt Salzburg so schicksalhaften Tag wieder auf. "Bis zu diesem Tag vor 75 Jahren war der Krieg für uns in Salzburg nur in den Zeitungen existent, wir wussten weder wie Bomben ausschauen noch wie es sich anhört, wenn sie einschlagen", schildert der 83-Jährige. Mit dem ersten Bombenangriff sei an jenem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 12:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vor-75-jahren-fielen-die-ersten-bomben-auf-salzburg-78203209