Chronik

Vorm Heiligen Abend kommt das Tauwetter

Meteorologen erwarten am Heiligen Abend Höchstwerte von mehr als zehn Grad. Auch in den Tälern könnte es vielerorts wieder grün werden.

Die Hoffnung auf weiße Weihnachten schmilzt derzeit vor allem im Flachgau dahin. Bis zum Heiligen Abend könnte es auch in den Gebirgsgauen grün werden. "Der Trend zur Milderung ist eindeutig", sagt Meteorologe Alexander Ohms von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Er rechnet am Montag, dem 24. Dezember, mit bis zu 13 Grad im Flachgau. Auch in den Tälern inneralpin seien Höchstwerte zwischen fünf und zehn Grad zu erwarten. "Dort, wo jetzt mehr als 20 Zentimeter Schnee liegen, wird ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 03:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/vorm-heiligen-abend-kommt-das-tauwetter-62729293