Chronik

Wäschetrockner ging in Flammen auf

Im Keller eines Wohnhauses in Salzburg-Gnigl fing am Dienstag kurz vor 13 Uhr ein Wäschetrockner Feuer.

Bewohner bemerkten den starken Rauch im Stiegenhaus und schlugen Alarm. Die Feuerwehr konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Es gab keine Verletzten.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2018 um 01:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/waeschetrockner-ging-in-flammen-auf-372664

Das Auge öffnen für Un-vorher-Gesehenes

Das Auge öffnen für Un-vorher-Gesehenes

Die Galerie Welz holte nach langen Jahren Hermann Kremsmayer, den "verlorenen Sohn", wieder zurück in seine Heimatstadt. Gekommen ist der Künstler mit Bildern voller Farben, Raum und Lichtimagination. Es den …

Schüler lernen das Einmaleins der Finanzwelt

Schüler lernen das Einmaleins der Finanzwelt

178 Schülerinnen und Schüler aus allen Bezirken nehmen heuer an der Raiffeisen-Finanzakademie teil. Wir haben sie nach ihrer Motivation befragt. Die Jugendlichen sind sich einig: Sie wollen Freizeit opfern …

Schlagzeilen