Chronik

Wagrain: Betrunkener lenkte mit Skischuhen einen Kleinbus

Ein 29-jähriger Belgier hat am Samstagabend in Wagrain stark alkoholisiert einen Verkehrsunfall verursacht. Der Lenker kam auf der B163 in einer Linkskurve mit seinem Kleinbus von der Straße ab. Als die Polizei den Mann aus dem Fahrzeug barg, stellten sie fest, dass sich der 29-Jährige mit Skischuhen ans Steuer gesetzt hatte.

Symbolbild. SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Der Belgier, der 2,02 Promille hatte, blieb unverletzt. Er wurde wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt und musste den Führerschein abgeben. Bei einer Verkehrskontrolle hatte die Polizei in Wagrain zwei Stunden zuvor schon einem 46-jährigen Pkw-Lenker, der alkoholisiert war, den Führerschein abgenommen.

Auch in Großarl wurde am Samstagabend ein Alkolenker aus dem Verkehr gezogen: Der 28-jährige Einheimische war auf der Großarler Landesstraße nach dem Apres-Ski mit 2,26 Promille hinter dem Steuer angehalten worden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.01.2021 um 07:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wagrain-betrunkener-lenkte-mit-skischuhen-einen-kleinbus-84524908

Großformat in der Warteschleife

Großformat in der Warteschleife

Musiker, Autoren, Schauspieler, Veranstalter und alle anderen Akteure der Kunstszene sind in einem unbefriedigenden Stand by-Betrieb, der jedoch rasch hochgefahren werden kann.

Impfungen im Pongau sind angelaufen

Impfungen im Pongau sind angelaufen

Am 4. März 2020 gab es den ersten offiziellen Coronafall im Pongau. Seither gab es im Bezirk rund 5720 bekannte Infektionen und 87 Todesfälle. Nun wurde mit dem Impfprogramm begonnen.

Geburten

Kommentare

Schlagzeilen