Chronik

Wagrain: Dänischer Urlauber aus lebensbedrohlicher Lage im Schnee gerettet

Ein 19-jähriger Däne hatte sich in Wagrain - offensichtlich betrunken - auf eine Leitplanke an der Gemeindestraße gesetzt. Dort war er nach hinten in einen Graben gekippt.

Durch den vielen Schnee konnte er den Graben aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Nach etwa einer Stunde hörten Passanten seine Hilferufe und organisierten die Rettungskette. Stark unterkühlt wurde der Verunglückte mit dem Krankenwagen in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. Am nächsten Tag konnte der Mann das Krankenhaus schon wieder verlassen.
Am Unfallort waren drei Bergretter aus Wagrain, ein RK-Fahrzeug sowie ein Notarzt an der Bergung beteiligt.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Wochenende, wurde aber erst am Dienstag bekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.08.2019 um 06:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wagrain-daenischer-urlauber-aus-lebensbedrohlicher-lage-im-schnee-gerettet-64107481

Top Events

Schlagzeilen