Chronik

Wagrain: Jugendlicher kam mit Drogen in der Unterhose zur Polizei

Ärger mit den Behörden hat sich ein 16-jähriger Pongauer eingehandelt. Eigentlich wollte er selbst Anzeige erstatten, doch der Plan ging im wahrsten Sinn des Wortes in die Hose.

Crystal Meth (Symbolbild). SN/APA (epa)/David Ebener
Crystal Meth (Symbolbild).

Es war Samstagabend als der Bursch bei der Polizeiinspektion Wagrain erschien. Er wollte eine gefährliche Drohung gegen zwei unbekannte Täter anzeigen.

Doch den Beamten kam das Verhalten des Burschen verdächtig vor. Zu Recht, wie es in der Folge im Bericht hieß: "Im Zuge einer freiwilligen Nachschau stellten die Polizeibeamten im von ihm mitgeführten Rucksack Haschischbrownies und rezeptpflichtige Medikamente fest."

Nach Konfrontation mit diesem Sachverhalt gestand der Jugendliche den Konsum von Haschisch und Extasy ein, und übergab den Beamten ein Säckchen mit crystal meth, welches er in seiner Unterhose versteckt hatte. Er wird angezeigt.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 01:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wagrain-jugendlicher-kam-mit-drogen-in-der-unterhose-zur-polizei-71492857

Kommentare

Schlagzeilen