Chronik

Waldbrand in Saalfelden unter Kontrolle

In Saalfelden im Pinzgau ist am Freitag im Bereich des Ortsteils Marzon auf 1100 Meter Seehöhe ein Waldbrand bekämpft worden.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Das Feuer sei unter Kontrolle, sagte Einsatzleiter Alois Haas am Nachmittag zur APA. Der Brand sei bei einem Baum ausgebrochen, man habe ihn rasch löschen können.

Um ein Bodenfeuer, das sich in rund 30 bis 40 Zentimeter Tiefe auf einer Fläche von rund 15 Quadratmetern ausgebreitet hatte, zu bekämpfen, wurden Wasserbehälter mit einem Hubschrauber zur Brandstelle geflogen. Zur Ursache des Feuers in dem steilen Gelände könne man noch nichts sagen, erklärte Haas. Möglicherweise habe es einen Blitzschlag gegeben.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.01.2023 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/waldbrand-in-saalfelden-unter-kontrolle-36995536

Niederländer vor Lokal in Saalbach attackiert

Niederländer vor Lokal in Saalbach attackiert

Am Sonntagabend kam es vor einem Lokal in Saalbach zu einer Attacke gegen einen 33-jährigen holländischen Staatsbürger. Erkenntnissen zufolge wurde der Holländer beim Verlassen des Lokals von zumindest einem …

Schlagzeilen