Chronik

Wallfahrtskirche Maria Bühel: Oberndorf putzt Juwel fein heraus

Die Wallfahrtskirche Maria Bühel ist 300 Jahre alt. Zum Jubiläum wird nun die Sanierung fortgesetzt, denn der barocke Glanz bröckelt.

"Wallfahren ist Beten mit den Füßen", sagt Heribert Jäger, Rektor der Wallfahrtskirche Maria Bühel bei Oberndorf, und erzählt, wie einst die Schiffer von der Salzach "über den Bühel" heraufgegangen waren. 139 Stufen sind es heute, früher noch ein paar Dutzend mehr unten am Fluss. Heutzutage kommen so manche Besucher freilich bequemer mit dem Auto von der Landesstraße her.

Maria Bühel gilt als besonderes Barockjuwel. Berühmte Künstler, wie Maler Johann Michel Rottmayr und Bildhauer Josef Anton Pfaffinger, haben sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 08:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wallfahrtskirche-maria-buehel-oberndorf-putzt-juwel-fein-heraus-115859539