Chronik

Wals: Rabiater Lokalgast schoss mit Gaspistole um sich

Weil er in der Nacht auf Sonntag aus einem Lokal in Wals-Himmelreich geschmissen worden war, hat ein 23-Jähriger rot gesehen.

Gaspistole (Symbolbild). SN/robert ratzer
Gaspistole (Symbolbild).

Er zerschlug zuerst die gläserne Eingangstür der Bar, zog dann eine Gaspistole und schoss mehrmals hinein. Mindestens zwei Besucher, die aus dem Gebäude flüchteten, verletzten sich an Glasscherben, berichtete die Polizei.
In Panik wollten die Gäste des Lokals ins Freie stürmen. Die beiden Verletzten erlitten durch am Boden liegende Glasscherben Schnitte an Händen und Beinen. Der 23-Jährige konnte noch an Ort und Stelle festgenommen werden. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Die Beamten brachten den Mann in das Polizeianhaltezentrum.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.10.2018 um 11:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wals-rabiater-lokalgast-schoss-mit-gaspistole-um-sich-21554746

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Tiroler Büro hat Architektenwettbewerb gewonnen. Noch fehlt aber das Geld für den Zehn-Millionen-Euro-Bau. Seit Jahren wurde in der Anifer Gemeindestube darüber beraten, ob die alte Volksschule, die 1971 in …

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Eine Einigung mit einem neuen Pächter schien nur noch Formsache, platzte aber in letzter Sekunde: Die Erentrudisalm in Elsbethen bleibt weiter geschlossen. Der Berggasthof gehört dem Stift Nonnberg, seit dem …

Kommentare

Schlagzeilen