Chronik

Wals-Siezenheim: Zwei Personen mussten nach Auffahrunfall ins Krankenhaus

Vor einem Stau konnte ein Lenker sein Fahrzeug nicht rechtzeitig abbremsen. Die Insassen zweier weiterer Pkw wurden verletzt.

Die Polizei musste beim Auffahrunfall einschreiten.  SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei musste beim Auffahrunfall einschreiten.

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in Wals-Siezenheim auf der Bundesstraße ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Da sich eine Kolonne auf einen Stau zubewegte, bremste der erste der Beteiligten sein Fahrzeug ab und konnte rechtzeitig anhalten. Zeitgleich prallte jedoch das dritte und letzte Fahrzeug ungebremst auf einen zwischen den drei Beteiligten befindlichen Pkw und schob diesen in den bereits zum Stillstand gekommenen ersten Pkw. Bei dem Aufprall wurden zwei Personen leicht verletzt und mittels Rotes Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 02:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wals-siezenheim-zwei-personen-mussten-nach-auffahrunfall-ins-krankenhaus-77639947

Kommentare

Schlagzeilen