Chronik

Wanderer starb nach Herzinfarkt

Ein Deutscher brach bei einer Wanderung plötzlich zusammen. Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen.

Wanderer starb nach Herzinfarkt SN/gruber
Rettungskräfte konnten dem Wanderer nicht mehr helfen.

Ein 77-jähriger Deutscher hat bei einer Wanderung im Gemeindegebiet von Großarl einen Herzinfarkt erlitten. Er starb am Wanderweg trotz erfolgter Reanimationsmaßnahmen, teilte die Polizei Salzburg am Sonntagabend mit. Der Mann war mit seiner Frau von der Filzmoosalm Richtung Loosbühelalm gegangen und brach gegen 13 Uhr plötzlich zusammen. Rettungsmannschaften konnten den Deutsche nur noch tot bergen.

Quelle: SN-Apa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 02:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wanderer-starb-nach-herzinfarkt-1096690

Schlagzeilen