Chronik

Wanderin im Lungau von Kuh verletzt

55-jährige Frau war von dem Tier plötzlich angegangen worden.

Symbolbild SN/sn
Symbolbild

Ein 55-jährige Frau aus dem Lungau ist am Samstagvormittag bei einer Wanderung am Aibl-Rundweg in Weißpriach (Bezirk Tamsweg) aus ungeklärter Ursache plötzlich von einer Kuh angegangen und verletzt worden. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Frau war allein unterwegs, als sie von dem Tier attackiert wurde. Die Lungauerin stürzte und verletzte sich am Sprunggelenk. Die Frau verständigte den Notruf. Sie wurde von der Bergrettung geborgen und anschließend ins Krankenhaus Tamsweg gebracht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wanderin-im-lungau-von-kuh-verletzt-89464357

Lungau gleicht Tiefkühlschrank

Kältepole Minus 23,8 Grad zeigte am Dienstag in der Früh das Thermometer in St. Michael im Lungau an. Der Ort führt mit seinen extremen Tiefsttemperaturen meist die Skala der kältesten Gebiete in Österreich …

Kommentare

Schlagzeilen