Chronik

Warmer April lässt in Salzburg die Wespen früher ausschwärmen als üblich

Salzburger Feuerwehren beklagen ein Überhandnehmen von Wespeneinsätzen und lehnen diese immer öfter ab. Die schwarz-gelben Insekten sind unterdessen zeitiger im Jahr aktiv als üblich.

Ab Anfang bis Mitte Mai fangen die überwinterten Wespenköniginnen an auszufliegen und nach Standorten für neue Nester zu suchen. Doch im Flachgau und im Stadtbereich sind diese Tiere bereits seit Tagen zu beobachten.

Markus Prötsch vom Haus der Natur in Salzburg sagt, dass das Ausfliegen der Wespen mit der jahreszeitlichen Temperatur zusammenhänge: "Und das haben wir mit dem schönen April bereits erreicht."

Den Frühstart in das Jahr hält Prötsch allerdings für "im Rahmen". Dass von manchen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/warmer-april-laesst-in-salzburg-die-wespen-frueher-ausschwaermen-als-ueblich-69209203