Chronik

"Warum hast du so lange Ohren, Jakob?"

Victoria Eßl malt seit ihrer Kindheit. Umgeben von Tieren am elterlichen Gut Neuseß, gestaltete sie ein Kinderbüchlein über Esel Jakob.

Victoria Eßl machte den Esel Jakob (l.) vom Gut Neuseß in ihrem Kinderbüchlein zum Hauptdarsteller. Bild: Hannes Perner SN/sw
Victoria Eßl machte den Esel Jakob (l.) vom Gut Neuseß in ihrem Kinderbüchlein zum Hauptdarsteller. Bild: Hannes Perner

Angefangen hat alles mit einem Bild. Neben Kühen, Kälbern, Schafen, Ziegen, Hühnern, Katzen oder Ponys gibt es auf Gut Neuseß eben auch den Esel Jakob und seinen Bruder Elias. "Ich habe immer gezeichnet. In den letzten Jahren sind es speziell Zeichnungen für Kinder. Zu Beginn habe ich ein Bild von Jakob gemalt. Die Geschichte dazu ist mir anschließend eingefallen - und so sind daraus immer mehr Bilder entstanden", erzählt die 24-Jährige.

Inhaltlich geht es eben um den Esel Jakob, der sich Gedanken darüber macht, warum er denn so lange Ohren hat. Er geht von Tier zu Tier und fragt, ob jemand wisse, warum das so ist. "Die Kinder finden es lustig und vor allem cool, dass es den Esel tatsächlich bei uns gibt. Das Büchlein erhalten die Gästekinder von uns während ihres Aufenthalts", sagt Victoria Eßl. Gerade fertig geworden ist ein Ausmalbuch für "Urlaub am Bauernhof". Darin werden alle Kategorien von Höfen dargestellt. Ebenfalls erstellte Victoria Eßl einen Hofplan - ähnlich einem Wimmelbild - zur Orientierung in der Umgebung vom Biobauernhof. Darauf beschrieben sind die umliegenden Berge, Burg Mauterndorf oder auch die Taurachbahn.

"Mich verbindet sehr viel mit daheim. Durch meine Zeichnungen und das Büchlein kann ich dem Urlaubsgast außerdem ein Stück Heimat mit nach Hause geben." An der Universität Graz studierte die Mauterndorferin Deutsch und Geschichte auf Lehramt.

Ab dem Sommer beginnt sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenlehrerin in Holland. In dieser Zeit möchte sie wieder mehr malen. "Malen ist der beste Ausgleich. Man hat in dieser Zeit keinen Stress und man kann seine eigenen Vorstellungen und Ideen visualisieren."

Malkurse besuchte sie bei Reinhardt Sampl und bei Karin Ganatschnig. In ihrer Schulzeit am BG Tamsweg intensivierte sie das Malen, arbeitete mit Acryl und Aquarell.

Aufgerufen am 22.08.2019 um 02:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/warum-hast-du-so-lange-ohren-jakob-73149199

Schlagzeilen