Chronik

Was tun, wenn mehr Impfstoff kommt? Impfaktion in Salzburger Hotspots ist Testlauf

Am Wochenende starten in Bad Hofgastein und in Radstadt Sonderimpfaktionen, in Unken wird am Montag zusätzlich geimpft. Geimpft wird in Impfstraßen und bei Hausärzten.

DurrrrrrrrrÖchimpfung . . . SN/wizany
DurrrrrrrrrÖchimpfung . . .

Im Turnsaal des BORG in Bad Hofgastein wird am Donnerstag intensiv gewerkt. Mitarbeiter des Roten Kreuzes bauen Zelte, Absperrungen und Tische auf. Von Freitag bis Sonntag sollen hier jene 836 Bewohner von Bad Hofgastein geimpft werden, die an der Sonderimpfaktion des Landes teilnehmen. Die Aktion soll dazu beitragen, das hohe Infektionsgeschehen in der Region zu dämpfen.

Auch in Radstadt (597 Angemeldete) und Unken (288 Angemeldete) werden Sonderimpfaktionen durchgeführt. Dort wird es aber keine Impfstraßen geben. Die Impfungen werden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 10:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/was-tun-wenn-mehr-impfstoff-kommt-impfaktion-in-salzburger-hotspots-ist-testlauf-100940998