Chronik

Wasserschaden im Paracelsusbad: Ursache gefunden

Ein defekter Gussrohrverbinder in der Hauskanalausleitung war die Ursache für das Wasser im Keller des Paracelsusbades, das beim Entleeren der probegefüllten Becken vergangenen Freitag ausgeflossen war. Der Rohrverbinder ging laut Bauaufsicht unbeabsichtigt auf, das Wasser rann über die Lüftung in den Keller. Eine geringfügige Menge sickerte in den Fußbodenaufbau. 100 qm Fußboden werden trockengeblasen. Zudem mussten einige Komponenten in technischen Regelungsschränken ausgetauscht werden. Der Gesamtschaden von wenigen Tausend Euro wurde der Versicherung gemeldet.

Aufgerufen am 20.01.2022 um 04:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wasserschaden-im-paracelsusbad-ursache-gefunden-66709753

Schlagzeilen