Chronik

Wegen Steckdose: Salzburger Café in Brand

Ein Café im Salzburger Stadtteil Mülln stand in der Nacht auf Mittwoch in Brand.

Passanten alarmierten nach Angaben der Polizei die Feuerwehr - sie hatten die starke Rauchentwicklung in dem Café bemerkt. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich rasch löschen. Eine defekte Dreifachsteckdose dürfte das Feuer ausgelöst und einen Polsterbezug zum Brennen gebracht haben.

Ein Bewohner des Hauses und zugleich der Vermieter des Cafés wurde zur vorsorglichen Untersuchung in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wegen-steckdose-salzburger-cafe-in-brand-3304804

Jäger erschoss im Flachgau einen frei laufenden Hund

Jäger erschoss im Flachgau einen frei laufenden Hund

Wie der Verein gegen Tierfabriken am Donnerstag bekannt gab, kam es vergangene Woche in Schleedorf zu einem Vorfall, bei dem ein Jäger einen Hund geschossen haben soll. Die Tierschutzaktivisten stellten die …

Schlagzeilen