Chronik

Wegen Steckdose: Salzburger Café in Brand

Ein Café im Salzburger Stadtteil Mülln stand in der Nacht auf Mittwoch in Brand.

Passanten alarmierten nach Angaben der Polizei die Feuerwehr - sie hatten die starke Rauchentwicklung in dem Café bemerkt. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich rasch löschen. Eine defekte Dreifachsteckdose dürfte das Feuer ausgelöst und einen Polsterbezug zum Brennen gebracht haben.

Ein Bewohner des Hauses und zugleich der Vermieter des Cafés wurde zur vorsorglichen Untersuchung in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

(SN)

Aufgerufen am 21.05.2018 um 03:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wegen-steckdose-salzburger-cafe-in-brand-3304804

Ein Aristokrat verewigt die Halbwelt

Ein Aristokrat verewigt die Halbwelt

Das Schauspielhaus Salzburg taucht ins Paris des Fin de Siècle ein. Wahre Schönheit ist nicht hübsch. Dieser Maxime blieb Henri de Toulouse-Lautrec zeit seines - gerade einmal 37 Jahre andauernden - Lebens …

Meistgelesen

    Video

    Brand in Café Central: Die Wirtin will wieder aufsperren
    Play

    Brand in Café Central: Die Wirtin will wieder aufsperren

    Das Café Central nahe der Linzergasse in der Stadt Salzburg stand in der Nacht auf Dienstag in Flammen. Weil sich im alten Gebäude der …

    Schlagzeilen