Chronik

Weihnachtspackerl kam nach sieben Monaten retour

Verena Brügglers Weihnachtspackerl erreichte ihre Enkerl in Kassel nie. Als sie es beschädigt zurückbekam, musste sie noch Extragebühr zahlen.

Verena Brüggler mit dem beschädigten Paket. Die Post hat sich bei ihr entschuldigt und der Seniorin eine großzügige Entschädigung angekündigt. SN/robert ratzer
Verena Brüggler mit dem beschädigten Paket. Die Post hat sich bei ihr entschuldigt und der Seniorin eine großzügige Entschädigung angekündigt.

Verena Brüggler ging extra schon am 9. Dezember 2020 auf ihr Postamt in Salzburg-Lehen. Denn ihr Packerl sollte rechtzeitig zu Weihnachten in Kassel ankommen, wie die 82-Jährige betont: "Ich habe dort drei Enkelkinder. Ihnen und ihren Partnern habe ich Geschenke geschickt. In Summe waren in der Schachtel sechs Packerl drin." Die schön verpackte Schachtel habe zwei Kilogramm gewogen: "Für das Porto habe ich über 13 Euro gezahlt", erinnert sie sich.

Geschenke für 250 Euro: "Packerl war vom Bildschirm ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 10:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/weihnachtspackerl-kam-nach-sieben-monaten-retour-107293687