Chronik

Weltreisen mit Kind und Kegel

"Ja, geht denn das?", ist die häufigste Frage, die Bert und Martina Franzl zu ihren Reisen gestellt wird. Ihre Antwort: "Ja, es geht, auch mit zwei Kindern!" Die vier reisen mit sehr leichtem Gepäck.

Umwege haben die Maxglanerin Martina und der Dientner Bert Franzl in ihrem Leben schon einige hinter sich gebracht. Er, gelernter Maschinenschlosser, entschied sich nach 15 Jahren im Beruf, auf Lehrer umzusatteln, und studierte. Sie, Kleßheim-Absolventin, verbrachte insgesamt sechs Jahre im Ausland, bevor sie sich zur Hauptschullehrerin ausbilden ließ, wo sie auch zwei Jahre lang arbeitete. "Beim Studium haben wir uns kennengelernt", gestehen beide und schmunzeln.

Südostasien, Südafrika, Lesotho und Namibia

Jetzt, eine Heirat und zwei Kinder ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 06:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/weltreisen-mit-kind-und-kegel-63418786