Chronik

Wenn der Automat zum Pizzabäcker wird

An der Salzachtalbundesstraße werden seit vergangener Woche nicht nur die Autos vollautomatisch bedient, sondern auch die Fahrer - sogar mit frisch gebackener Pizza.

Geschäftsführer David Kieslinger und Pächterin Conchita Lopata vor dem neuen vollautomatischen Pizzaofen.  petry
Geschäftsführer David Kieslinger und Pächterin Conchita Lopata vor dem neuen vollautomatischen Pizzaofen. 

Fortschrittsgläubige werden ihre Freude daran haben, für Gegner der Automation ist es wahrscheinlich ein wahrgewordener Albtraum: An der Turmöl-Tankstelle an der Salzachtalbundesstraße in Hallein werden seit vergangenem Freitag nicht nur Autos per Automat mit Diesel und Benzin versorgt, sondern auch deren Fahrer mit Eis, Snacks, frisch gemahlenem Kaffee und ofenfrischer Pizza - ebenfalls alles aus dem Automat, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

Mit der Tankstelle selbst hat das nichts zu tun - Bistrobox heißt die junge Firma, die das Konzept entwickelt hat, und sich nun am neuen Standort in Hallein eingemietet hat. "Wir waren ein Start-Up an der FH Wels. Seit 2009 haben wir den Pizzaofen Schraube für Schraube selbst konzipiert und konstruiert, 2014 haben wir die erste Bistrobox eröffnet", sagt Geschäftsführer David Kieslinger.

"Wir kennen natürlich den Ruf von Automatenessen"

Der patentierte Pizzaofen ist das Herzstück des Ganzen: "Es ist keine große Mikrowelle für Tiefkühlpizzen. Die Pizzen werden in Österreich frisch produziert, bei 5 Grad Celsius im Automat gelagert und der Ofen backt sie dann bei 300 Grad Heißluft in knapp anderthalb Minuten fertig", erklärt Kiesinger. "Wir wissen natürlich, dass Essen aus dem Automaten bisher keinen besonders guten Ruf hat, deswegen legen wir sehr viel Wert auf Qualität, bei der Pizza, aber auch bei unserem Ben&Jerry's-Eis oder beim frisch gemahlenen Fairtrade-Kaffee."

Gut möglich, dass das Bistrobox-Logo bald öfter zu sehen ist, 16 Standorte gibt es mittlerweile in Oberösterreich, der Steiermark und in Wien, im 300-km-Radius um die Zentrale in Holzhausen bei Wels. Jener in Hallein ist der erste im Land Salzburg. 25 weitere sollen noch heuer dazu kommen, zum Teil in Kooperation mit Tankstellen und Supermärkten, aber auch als eigenständige "Boxen" im Containerbau. "Dafür suchen wir auch ständig noch neue Pächter", sagt Kieslinger.

Aufgerufen am 19.06.2018 um 04:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wenn-der-automat-zum-pizzabaecker-wird-25388794

Lkw-Anhänger stürzt in Straßengraben

Lkw-Anhänger stürzt in Straßengraben

Ein 43-jähriger Lkw-Lenker kam mit dem Anhänger seines Laster auf der B166 zwischen Annaberg und Abtenau von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kam dabei in einem Straßengraben zum Stehen, das Zugfahrzeug kam noch …

Halleiner NMS-Schüler studierten Musical ein

Halleiner NMS-Schüler studierten Musical ein

Was man in vier Jahren Musikmittelschule lernen kann, zeigen Ende Juni die Schülerinnen und Schüler der NMMS Hallein-Burgfried bei der Aufführung des Stücks "Elf Sterne und ein Mond". Mit großem Aufwand und …

Happy End für die Tennengauer Salzburg-Ligisten

Nach Kuchl und Golling schaffte schließlich auch Union Hallein den Klassenerhalt in der Salzburger Liga. Ein Rückblick auf die Saison der Senkrechtstarter, Torfabriken und Fairplay-Kaiser. Mit Union Hallein …

Meistgelesen

    Kommentare

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite