Chronik

Wer kennt die besten Gipfel-Geschichten?

Gesucht werden persönliche Erinnerungen und überlieferte Erzählungen zu sieben Gipfeln.

Die besten Geschichten zu sieben Gipfeln werden gesucht. SN/sw/salzburger sportwelt
Die besten Geschichten zu sieben Gipfeln werden gesucht.

Hoch oben am Gerzkopf bei Filzmoos befindet sich die "Schwarze Lacke". Dazu gibt es eine Sage (siehe Bild).

"Wir glauben, dass viele Einheimische auch zahlreiche Geschichten zu ihren Bergen kennen", sagt der Geschäftsführer der Salzburger Sportwelt, Gerhard Wolfsteiner. "Das kann alles mögliche sein, ob persönliche Geschichten oder überlieferte Erzählungen."

Warum heißt der Saukarfunkel eigentlich so? Und wer kennt eine besondere Geschichte zu diesem Gipfel?

Die Touristiker der Salzburger Sportwelt bitten um persönliche Erlebnisse oder Geschichten zu den folgenden sieben Gipfeln: Zum Saukarfunkel, zum Penkkopf, zum Hochgründeck, zum Rossbrand, zum Lackenkogel, zum Gerzkopf und zur Bischofsmütze. "Vielleicht gab es dort bei Wanderungen, beim Bergsteigen oder Klettern ein besonders lustiges Erlebnis, einen Heiratsantrag oder was auch immer."

Aus dem Gebiet dieser sieben Gipfel - von vier Gebirgszügen - sollen die interessantesten Begebenheiten gesammelt und in einem Art Tourenbuch festgehalten werden.

"Ziel des Projektes ist es, dass beliebte oder vielleicht noch unbekannte Routen und Gipfel den Gästen, aber auch den Einheimischen näher gebracht werden", meint Wolfsteiner, "auch damit es nicht verloren geht."

Als Belohnung fürs Mitmachen gibt es beispielsweise regionale Bioprodukte .
Kontakt
Salzburger Sportwelt: 06457/2929 oder per Mail an:
info@salzburgersportwelt.com

PONGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2022 um 03:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wer-kennt-die-besten-gipfel-geschichten-66863242

Kein Snow Jazz in Gastein, aber reichlich gute Musik

Kein Snow Jazz in Gastein, aber reichlich gute Musik

Eigentlich hätte der Spätwinter zwei Publikumsmagneten - und mit ihnen zigtausend Fans - nach Bad Hofgastein gelockt. Vor wenigen Tagen wurden jedoch die Freiluftkonzerte von Helene Fischer und den Ärzten …

Schlagzeilen