Chronik

Werfenweng: Zwei Schwerverletzte bei Paragleiterunfällen

Zwei Männer sind am Dienstag bei Paragleiterunfällen im Pongau schwer verletzt worden.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Wegen heftiger Bodenwinde war der Landeversuch eines 50-jährigen Salzburgers in Werfenweng gescheitert. Er stürzte bei einem abrupten Stoppmanöver aus rund 15 Metern Höhe auf eine Wiese. Der Rettungshubschrauber "Martin 1" flog ihn ins Krankenhaus Schwarzach.

In Flachau geriet ein 39-jähriger Einheimischer kurz vor der Landung rund zehn Meter oberhalb der Landezone ins Strudeln und stürzte mit seinem Paragleiter ebenfalls auf eine Wiese. Die Ursache des Unfalls war vorerst nicht bekannt. Der Pongauer wurde mit der Rettung ins Spital nach Schwarzach gebracht.

Aufgerufen am 28.11.2021 um 09:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/werfenweng-zwei-schwerverletzte-bei-paragleiterunfaellen-37170835

Der Winter ist da: 30 Zentimeter in Gastein

Der Winter ist da: 30 Zentimeter in Gastein

Pünktlich zum ersten Adventwochenende hat sich Frau Holle gemeldet. In vielen Teilen Salzburgs schneite es ordentlich. Klicken Sie sich durch die Bilder aus dem Gasteinertal!

Schlagzeilen