Chronik

Westbahnstrecke war stundenlang gesperrt

Auf behördliche Anweisung wurde Dienstagfrüh die Westbahnstrecke zwischen dem Salzburger Hauptbahnhof und Kasern gesperrt. Behinderungen für Pendler.

Westbahnstrecke war stundenlang gesperrt SN/robert ratzer
Im Frühverkehr kam es durch die Sperre zu großen Behinderungen (Symbolbild).

Von 4.44 Uhr bis 7.45 Uhr dauerte die Sperre der Westbahnstrecke am Dienstag zwischen dem Salzburger Hauptbahnhof und Kasern. Im Frühverkehr kam es dadurch für die Pendler zu großen Behinderungen. Für sie wurde auf Kurzstrecken ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Auf Langstrecken wurde das Ende der Sperre abgewartet, informierte ÖBB-Pressesprecher Rene Zumtobel. Inzwischen hat sich der Rückstau auf den Bahnhöfen aber wieder aufgelöst.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.11.2018 um 07:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/westbahnstrecke-war-stundenlang-gesperrt-1027687

Schlagzeilen