Chronik

Wetter: Dieser März ist deutlich zu kalt, noch heißt es durchhalten

Der Februar hat uns einen Vorschuss auf den Frühling gewährt, jetzt bekommen wir die "Rechnung" dafür präsentiert: Die Luftströme bewegen sich in Wellen, nun trifft es uns zu unserem Nachteil.

Temperaturen um die drei oder vier Grad, dazu immer wieder teils heftige Schneeschauer - und das in der Landeshauptstadt. Statt der Jahreszeit angemessener acht oder neun Grad bekommen die Salzburger den Hauch des Winters zu spüren.

Dass sich ausgerechnet jetzt die um diese Zeit besonders kalte Polarluft über uns ausbreitet, liegt an den Luftströmen, die sich wie Wellen verhalten. Und diese Welle trifft uns jetzt eben ungünstig.

"Wir haben aber schon einen Vorschuss auf den Frühling ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 07:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wetter-dieser-maerz-ist-deutlich-zu-kalt-noch-heisst-es-durchhalten-101246668