Chronik

Wie ein Diakon einen grünen Bart bekam

Ein Friseur kämmte Albert Hötzer einen Christbaum ans Kinn. Dieser übt damit selbstironisch Kritik.

Albert Hötzer und sein Bart.  SN/sn
Albert Hötzer und sein Bart.

Sein Model entdeckte der Freilassinger Friseur Vitalij Diez in den "Salzburger Nachrichten": Diakon Albert Hötzer zeigte seine alte, gelegentlich stotternde Harley-Davidson und erklärte, wie er in seiner Pfarre Siezenheim als verheirateter Seelsorger den Priester unterstützt. Für Diez stand fest: Hötzer muss sein "Bartmodel" werden.

Gesagt, getan. Das Ergebnis des Fotoshootings veröffentlichte der Diakon im November auf Face book - zu einem Zeitpunkt, als viele Adventmärkte in und um Salzburg bereits eröffnet waren. Den Christbaum, in den sich Hötzers ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 09:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wie-ein-diakon-einen-gruenen-bart-bekam-597793