Chronik

Wilde Verfolgungsjagd durch Salzburg

Um einer Verkehrskontrolle zu entgehen, lieferte sich Montagnacht ein rumänischer Pkw-Lenker eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Wilde Verfolgungsjagd durch Salzburg SN
Ein Rumäne lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd durch Salzburg.

Eine Polizeistreife wollte das Fahrzeug des Mannes in der Julienstraße (Elisabeth Vorstadt) anhalten. Der Mann wendete darauf seinen Pkw hastig und fuhr mit quietschenden Reifen gegen die Einbahn davon. In einer Sackgasse ließ der Rumäne sein Auto stehen und flüchtete zur Fuß weiter. Nach einer kurzen Verfolgung konnten die Beamten den Mann festnehmen.

Der augenscheinliche Grund für seine Flucht: Der Mann hält sich seit 2010 illegal in Österreich auf und besitzt keinen Führerschein. In seinem Pkw fand die Polizei zudem Marihuana. Der Mann wurde in Schubhaft genommen.

(SN)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 04:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wilde-verfolgungsjagd-durch-salzburg-5965219

"Aspekte" widmen sich Musik und Film

"Aspekte" widmen sich Musik und Film

Bilder in Bewegung setzen: Das will das "Aspekte"-Festival, das von 25. bis 29. April in Salzburg stattfindet. Film und Neue Musik stehen im Mittelpunkt. Der Erfindung des Films ist nach wie vor die …

Salzburgs Industrie freut sich über gute Konjunktur

Salzburgs Industrie freut sich über gute Konjunktur

IV-Präsident Peter Unterkofler fordert von der künftigen Landesregierung die Einrichtung eines Industrie- und Innovationsressorts. Damit könnte man die gute Geschäftslage nutzen. Das Stimmungshoch des …

Meistgelesen

    Schlagzeilen