Chronik

"Wildschütze" tanzten als Bergsteiger oder Skifahrer durch die Nacht

Beim Wildschützball in der Stiegl-Brauwelt hieß es "in Erinnerungen schwelgen". Ganz nach dem Motto "we love what we do" war alles erlaubt:

Ob Bergsteigen, Wandern, Skifahren, Fotografieren oder sich Zeit für ein Stiegl nehmen: Es ist das gemeinsame Erleben, was zählt und schlussendlich in Erinnerung bleibt. Und vermutlich werden sich die zahlreichen "Wildschützen" auch noch in ein paar Jahren an diesen Abend im Braugewölbe erinnern.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 11:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wildschuetze-tanzten-als-bergsteiger-oder-skifahrer-durch-die-nacht-65132278

Stadt Salzburg und Betreiber streiten um Mozarteis

Stadt Salzburg und Betreiber streiten um Mozarteis

Peter Treml sieht sich wegen Corona und nötiger Investitionen heuer nicht in der Lage, den Eislaufplatz zu betreiben. Die Stadt will aber nicht, dass er nur den lukrativen Punschstand öffnet. Jetzt droht ein …

Kommentare

Schlagzeilen