Chronik

Wildtierbiologe: Die Alpen sind ein Paradies für Wölfe

Ist der Wolf gefährlich für Menschen? Was kostet er die Allgemeinheit? Und wie viele werden zu uns kommen? Der Wildtierbiologe Klaus Hackländer gibt die Antworten.

Jüngster Anlass ist die Abschussbewilligung der BH St. Johann für einen Problemwolf. Die Diskussionen um den Wolf sind hitzig. "Und man muss sich wundern, mit wie wenig Ahnung so viel Meinung ins Feld geführt wird", sagt Klaus Hackländer. Das will der an der Universität für Bodenkultur (Boku) in Wien lehrende Wildtierbiologe mit seinem Buch "Er ist da" ändern und beantwortet 40 Fragen zum Wolf.

Warum kommt der Wolf zu uns?Mitteleuropa ist ein guter und Österreich der allerbeste Lebensraum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wildtierbiologe-die-alpen-sind-ein-paradies-fuer-woelfe-89061124