Chronik

Winterruhe zu früh beendet: Salzburger Braunbär Aragon spielt im Schnee

Bereits Ende Februar beendeten die Braunbären im Zoo Salzburg ihre Winterruhe. Das frühlingshafte Wetter lockte sie nach draußen. Die Rechnung geht jedoch nicht auf.

"Das hatte Aragon definitiv anders geplant", ist sich der Zoo Salzburg sicher. Als der Braunbär Ende Februar um ein paar Wochen früher als sonst aus der Winterruhe erwacht war, standen die Zeichen eindeutig auf Frühlingslüftchen und nicht auf Schneetreiben. Nachdem die Temperaturen zu dem Zeitpunkt auf über 20 Grad Celsius kletterten, blieb den Salzburger Bären auch fast nichts anderes übrig, als auf
ihre innere Bärenuhr zu hören und das Jahr 2021 einzuläuten.


Nachdem März und Februar in diesem Jahr jedoch offensichtlich die Rollen vertauscht haben, hat es die beiden Sonnenanbeter jetzt eiskalt erwischt. Einmal "putz und munter" hätten sich die Braunbären - wie manche vielleicht vermuten würden - jedoch nicht wieder hingelegt, um die Wetterkapriolen einfach zu verschlafen, meldet der Zoo Salzburg am Montag. "Vielmehr nahm vor allem der 28-jährige Aragon die Situation in bäriger Gemütlichkeit einfach so, wie sie ist. Er setzte sich mitten in die tief verschneite Winterlandschaft und spielte versonnen mit den weißen Flocken, die es komischerweise vom Himmel regnete."

Ein seltenes Schauspiel im Zoo Salzburg - an dem sich auch die Besucherinnen und Besucher erfreuen. "Bei all der guten Laune, die Braunbär Aragon versprühte, sollte jedoch nicht vergessen werden, dass solche Wetterkapriolen Wildtiere in freier Natur in ernste Schwierigkeiten bringen können. So müssen sich die Salzburger Braunbären Aragon und Blanca keine Sorgen um eine etwaige Nahrungsknappheit aufgrund des
plötzlichen Wintereinbruchs machen." In freier Natur sieht das anders aus. Erwacht ein Igel beispielsweise schon früh aus dem Winterschlaf und wird dann von einem Kälteeinbruch überrascht, kann das auch tragisch enden.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 12:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/winterruhe-zu-frueh-beendet-salzburger-braunbaer-aragon-spielt-im-schnee-101422105

Salzburger Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Salzburger Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Große Oper hat in Salzburg nicht nur zur Festspielzeit Saison. Im Salzburger Kurgarten wird bis Herbst 2024 ein Neubau der Universität Mozarteum entstehen, der die Raumnöte der Departments für Gesang, …

Kommentare

Schlagzeilen