Chronik

Wo das Skitourengehen in Salzburg erlaubt ist

Nicht immer sind Skitourengeher von Liftbetreibern gern gesehen. Speziell am Abend oder in der Nacht, wenn Pistengeräte mit Seilwinden im Einsatz sind.

Wo das Skitourengehen in Salzburg erlaubt ist SN/berthold schmid
Wo das Skitourengehen in Salzburg erlaubt ist.

Pistenpräparierung mit Seilwinden gehört in den meisten Skigebieten zum Standard. Die Pisten werden dadurch glatter und die Schneeverteilung mit den Raupenfahrzeugen ist einfacher. Die Gefahr, welche durch das Seil für die Skitourengeher besteht, wird von vielen unterschätzt. Denn anders kann man es sich nicht erklären, dass vielfach Sperrungen und Warnhinweise missachtet werden.

Die Bergbahnen Wildschönau machten im Beisein von Alpinpolizei, Bergwacht und Bergretter auf dem Schatzberg einen Test. Demonstriert wurde auf 1900 Meter Seehöhe eindrucksvoll, welche Kräfte auf einen Skifahrer wirken, wenn dieser in solch ein Stahlseil fährt.

"

Doch es gibt in Salzburg Gebiete, in denen Tourengehern bei entsprechender Schneelage entgegen gekommen wird.


Ein aktueller Ausschnitt nach Informationen der Salzburg Landtouristik:


Gaissau/Hintersee: Zwei Talabfahrten sind täglich bis 19 Uhr geöffnet, am Mittwoch bis 22 Uhr. Parkgebühr: fünf Euro, am Wochenende sieben Euro.
Zinkenlifte Bad Dürrnberg: Täglich bis 23 Uhr auf der Tourenroute. Parkgebühr: vier Euro von sechs bis 23 Uhr.
Abtenau/Karkogel: Täglich außer Montag ist bis 23 Uhr die Route 7 laut Pistenplan geöffnet.
Dachstein West/Annaberg: Das Pistengehen ist nur tagsüber bis 17 Uhr erlaubt.
Hochkönig/Mühlbach: Mittwoch bis 20.30 Uhr auf der Karbachalm Piste 1/1a (bis 28.2.). Mittwoch am Skitourenlehrpfad Hochkeil, Arthurhaus bis 21 Uhr.

Im Naturschnee-Skigebiet Hochkeil rund um das Arthurhaus gibt es keinerlei Pistensperre. Die Saukarpiste, die Hochkeilpiste und die Roßwiespiste sowie der Dynafit Skitourenlehrpfad sind frei zugänglich und nur während der seilfreien Präparierung ist erhöhte Vorsicht geboten.
Hochkönig/Maria Alm: Mittwoch bis 22 Uhr bei der Abergbahn auf den Pisten 10/22/23. Am Donnerstag bis 22 Uhr auf der Piste 29, Hochmaisbahn, amSamstag bis 22 Uhr auf der Piste 19, Schwarzeckalmbahn.
Hochkönig/Dienten: Montag bis 20.30 Uhr auf der Bürglalm auf Piste 14 (bis 28.2.)
Raurisertal: Freitag von 17 bis 22 Uhr auf Route 1 vom Parkplatz Hochalmbahn zur Hochalmhütte, Route 2 vom Parkplatz Kreuzboden zur Waldalmhütte.
Wildkogel-Arena: Täglich bis 22 Uhr in Bramberg auf der Tourenroute. Mittwoch bis 21.30 Uhr.
Bad Gastein: Mittwoch und Freitag sowie an Vollmondtagen von 17 bis 22 Uhr am Graukogel, Pisten B2, B4, B5.
Skizentrum Angertal: Jeden Donnerstag sowie an Tage um Vollmond: 26.-27.12., 24.-25.1., 22.-23.2., 23.-24.3. von 17 bis 22 Uhr. Stubneralm, Piste B11 unterhalb der Stubneralm.
Skicircus Saalbach/Viehhofen: Täglich bis 21 Uhr auf der Piste 68 im Gemeindegebiet Viehhofen
Skicircus Saalbach/Leogang: Dienstag und Freitag (ab 24.12.) von 18 bis 22 Uhr auf der Steinbergpiste 92 und 93.
Aineck/St. Margarethen: Montag von 17 bis 20.45 Uhr am Katschberg/Aineck bis zur Branntweinerhütte.
Grosseck/Mauterndorf Mittwoch von 17 bis 20.30 Uhr vom Skizentrum zum Grosseck.
Speiereck/St. Michael: Donnerstag von 17 bis 20.30 Uhr von der Talstation St. Michael zur Peterbauernalm.
Mittersill/Pass Thurn: Täglich bis 19 Uhr auf der Piste Nr. 70 zur Resterhöhe.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.11.2018 um 09:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wo-das-skitourengehen-in-salzburg-erlaubt-ist-887206

Schlagzeilen