Chronik

Wochenlange Trockenheit bringt große Waldbrandgefahr

Im April ist in Salzburg noch kein Tropfen Regen gefallen. Und auch der März war trocken. In allen Bezirken gilt die Waldbrandschutz-Verordnung. Die Bauern hoffen auf die nächsten Wochen.

Die Feuerwehr Hallwang konnte am Montag gerade noch verhindern, dass sich ein Feuer von einem brennenden Holzlager im Wald ausbreitete. SN/ff hallwang
Die Feuerwehr Hallwang konnte am Montag gerade noch verhindern, dass sich ein Feuer von einem brennenden Holzlager im Wald ausbreitete.

Das Gras wächst nicht, die Böden sind staubtrocken. Zum fehlenden Regen kommt ein sehr trockener Ostwind, der die Austrocknung noch beschleunigt.

Im April ist in Salzburg bisher gar kein Regen gefallen. Und auch der März war schon deutlich zu trocken. "Die letzten nennenswerten Niederschläge gab es um den 10. und den 20. März", sagt Josef Haslhofer von der ZAMG Salzburg. Da fielen in der Landeshauptstadt 18 und 11 Millimeter, in Zell am See 13 und 30 Millimeter. Danach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 02:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wochenlange-trockenheit-bringt-grosse-waldbrandgefahr-86024926