Chronik

Wohnungsbrand und Messerattacke in Salzburg: Zwei Polizisten gaben Schüsse ab

Der Vorfall mit einem Wohnungsbrand und drei Schüssen sowie einem verletzten Verdächtigen in Salzburg-Liefering ist noch nicht restlos geklärt. Aber es gibt neue Details.

In der Stadt Salzburg ist Montag früh ein Mann nach einer Messerattacke durch Schüsse der Polizei gestoppt worden. Im Bild: Der Tatort, aufgenommen am Montag, 17. Jänner 2022.  SN/APA/FMT PICTURES
In der Stadt Salzburg ist Montag früh ein Mann nach einer Messerattacke durch Schüsse der Polizei gestoppt worden. Im Bild: Der Tatort, aufgenommen am Montag, 17. Jänner 2022.

Nach dem aufsehenerregenden Einsatz Montag früh hat die Polizei am Dienstag weitere Ermittlungsergebnisse bekannt gegeben. Wie berichtet, war es in der Wohnung eines 25-jährigen aus Somalia stammenden Mannes in der Aribonenstraße zu einem Brand gekommen.

Der Mann rannte daraufhin aus der Unterkunft. Auf offener Straße bedrohte er nicht nur einen Passanten, sondern habe diesem auch das Messer an den Hals gehalten, hieß es am Dienstag seitens der Polizei. Eine Streife hatte den Mann noch während des laufenden Feuerwehreinsatzes nahe der Linken Glanzeile gestellt. Der Somalier ging daraufhin auf die Polizisten los. Dann fielen drei Schüsse. Diese stammten aus den Dienstpistolen zweier Polizisten. Einer der Beamten gab einen Signalschuss (Warnschuss) ab, ein anderer schoss zwei Mal auf den Angreifer, wobei der Polizist auf die Beine des Angreifers zielte. Eines der Neun-Millimeter-Projektile traf diesen im Oberschenkel. Der Mann kam ins Uniklinikum Salzburg. Bei der Einvernahme am Montagabend gab der Somalier an, sich weder an den Brand noch an die Anhaltung durch die Polizisten erinnern zu können.

Weitere Details wie die Brandursache in der Wohnung wurden am Dienstag unter Verweis auf laufende Ermittlungen nicht mitgeteilt. Das durch Wasseraustritt aus einer geborstenen Heizungsleitung schwer beschädigte Gebäude musste nach dem Einsatz geräumt werden. Die Bewohner kamen in Ersatzquartieren unter.

Aufgerufen am 28.05.2022 um 04:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wohnungsbrand-und-messerattacke-in-salzburg-zwei-polizisten-gaben-schuesse-ab-115682173

Ein Stückchen Frankreich in Nonntal

Ein Stückchen Frankreich in Nonntal

Fast drei Jahre ist es her, seit sich Aurélie, Mutter von Maxime (17) und Leonard (15), in Salzburg selbstständig gemacht hat. "Im Rückblick war es schon hart", erzählt die gebürtige Französin. Denn ihr Café …

Schlagzeilen